Digitalanalyse in der Ausbildung für Medienberufe

Die Berufliche Schule für Medien und Kommunikation Hamburg bietet seit dem Wintersemester 2016/17 eine Zusatzqualifikation zum Digital Analyst an. Grundlage ist ein Curriculum, das die Schule gemeinsam mit der Digital Analytics Association entwickelt hat. Die Ausbildung umfasst ca. 250 Unterrichtsstunden verteilt sich über alle drei Ausbildungsjahre.

Die Berufliche Schule für Medien und Kommunikation Hamburg möchte jungen Mediengestaltern und Kaufleuten für Marketingkommunikation vermitteln, worauf es bei der Digitalanalyse ankommt. In der „Modulausbildung Digital Analyst/in“ stehen unter anderem diese Fragen auf dem Lehrplan: Wo und wann entstehen in einem Unternehmen Daten? Wie kann man sie nutzen? Welche technischen Anforderungen ergeben sich daraus an Website und Designelemente? Wie kann man das Optimum aus den Analyse-Tols herausholen?

Neben Kreativität braucht der Nachwuchs Fachwissen aus den Bereichen SEO, Conversion Optimierung und Usability. Welche Designs den User wirklich begeistern, belegen künftig Zahlen und nicht das Bauchgefühl. Die Digital Analytics Association e.V. ist überzeugt, dass Mediengestalter und Werber in den nächsten Jahren zu „Digital Allroundern“ werden müssen.

In der Modulausbildung unterrichten überwiegend Experten aus der Praxis. Der Unterricht findet an zwölf Abenden im Jahr statt, viermal im Jahr auch am Samstag. Dann können die Kenntnisse in Workshops vertieft werden. Das Modul kann also auch berufsbegleitend belegt werden.

Die Kosten betragen 360 € pro Schuljahr und müssen von den Ausbildungsbetrieben aufgebracht werden. Damit wird gewährleistet, dass auch hochkarätige Experten mit an Bord sind.

Eine FAQ-Seite finden Sie hier: http://www.bmk-hh.de/digital-analysts-eine-neue-zusatzqualifikation-an-der-bmk.html

Auszug aus den Lerninhalten:

  • Überblick zu Datenarten (Bedeutung, Herkunft und Erhebung)
  • Definition von Website-Zielen und Ableitung von KPI
  • Überblick zu Web-Tracking Tools und deren Implementierung
  • Überblick zu (Online-) Marketing Instrumenten und deren Zielen
  • Überblick zu Data Warehouse und Business Intelligence
  • Statistische Grundlagen sowie Testing-Ansätze
  • Durchführung von Analysen für ein Praxisprojekt
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Ergebnispräsentation
     

Berufliche Schule für Medien und Kommunikation
Eulenkamp 46, 22049 Hamburg

Fragen rund um die Kooperation beantworten:

  • Dietrich Lüders
    Zusatzqualifikation Medienschule Hamburg
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.medienschule-hamburg.de

 

Dokumente zur Zusatzqualifikation